Allgemeine Geschäftsbedingungen

Änderungen und Anpassungen der allgemeinen AGB, inklusive dieser AGB für Unternehmenskunden (im folgenden auch „UK“). erfolgen unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften und werden auf der Website von stampfy unter der URL http://www.stampfy.de/terms/ bekannt gemacht. Unter dem oben genannten Link können die vollständigen AGB`s jederzeit eingesehen werden.

AGB für UK

  1. Stampfy ist ein Projekt der Betax Consulting UG. Betax betreibt unter diesem Projekt ein Loyalitätsprogramm und einen Angebotsdienst mit Werbe- und Produktinformationen auf einer Webseite und in Form eines Programms (im Folgenden auch „Stampfy“) für Mobiltelefone. Der Nutzer kann an Loyalitätsprogrammen teilnehmen und erhält Informationen zu aktuellen Angeboten von Händlern, Dienstleistern und anderen Gewerbetreibenden. Der Nutzer kann seine regionale Umgebung durch eine Ortung seines Mobiltelefons bestimmen lassen oder den gewünschten Standort durch Adresseingabe vorgeben. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge zwischen Stampfy und dem UK.
  2. Anders lautende Vereinbarungen, welche diese AGB ganz oder teilweise verändern, sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich von den Parteien getroffen werden. Abweichende AGB des UK werden nicht Vertragsbestandteil.
  3. Stampfy behält sich Änderungen der AGB vor, welche nach Ablauf der nachstehend genannten Widerrufsfrist Bestandteil des Vertrages mit dem UK werden. Dem Unternehmen steht ein Widerspruchsrecht von zwei Wochen zu, beginnend ab dem Tag der Bekanntgabe der Änderung.

    1. Allgemeine Bestimmungen und Leistungsbeschreibung

  • Stampfy ist eine Smartphone-App, über die UK Kunden- und Stempelkarten für Kunden anbieten können. Zusätzlich können Sie Nachrichten an Ihre Kunden versenden und sich ein individuelles Feedback Ihrer Kunden einholen. Konsumenten und Kunden können UK in der App hinzufügen und so über ihre persönliche, digitale Kundenkarte dieser UK verfügen oder digitale Stempel bei diesen UK sammeln. Mit der Kundenkarte oder nach dem kompletten Füllen der Stempelkarte erhalten die Kunden eine Prämie von den UK. Den UK wird ein Online-Portal sowie ein individueller Zugang zu diesem zur Verfügung gestellt. Im Stampfy Unternehmer Portal können UK Kunden- oder Stempelkarten aktivieren und deaktivieren, diesbezüglich Einstellungen vornehmen, ihre Daten einsehen und teilweise ändern, sowie Direktnachrichten an ihre Kunden verfassen und versenden.
    Im Übrigen ergibt sich der Leistungsumfang aus der Leistungsbeschreibung auf www.stampfy-partner.de

2. Zustandekommen des Vertrages

  1. Der Vertragsschluss erfolgt durch einen von Stampfy beauftragten Vertriebspartner, der UK bzw. sein gesetzlicher Vertreter gibt mit dem Ausfüllen des Auftragsformulars eine verbindlichen Bestellung eines zahlungspflichtigen Dienstleistungsvertrag über einen stampfy Account, für ein Jahr ab.
  2. Stampfy verschickt nach Freischaltung des Accounts eine Rechnung, welche die MwSt. ausweist, an die vom Unternehmer angegebene E-Mail-Adresse.
  3. Stampfy behält sich nach Eingang der Daten des UK eine Identitätsprüfung des UK bzw. seines gesetzlichen Vertreters und seinen Gewerbenachweis (§ 14 BGB) vor.
  4. Zum Abschluss eines wirksamen Vertrages zwischen dem UK und Stampfy ist die Angabe einer Postanschrift erforderlich, welche Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort umfasst. Nur die Angabe eines Postfaches ist nicht zulässig. Der UK ist verpflichtet, Änderungen der bei Vertragsschluss angegebenen Daten (z. B. Name, Anschrift, Telefon, etc.) unverzüglich gegenüber Stampfy, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen, mitzuteilen.

3. Rechte und Pflichten von Stampfy

  1. Stampfy ist verpflichtet, die vereinbarten Leistungen vertragsgemäß und sorgfältig zu erbringen.
  2. Aufgrund technischer Störungen und Wartungen kann es zu einer zeitlich begrenzten eingeschränkten Nutzbarkeit kommen. Stampfy wird sich bemühen, diese Zeiten so gering wie möglich zu halten und das Unternehmen – sofern möglich – über vorhersehbare Störungen rechtzeitig zu informieren.
  3. Stampfy kann keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit der übermittelten oder zu übermittelnden Nachrichten übernehmen.
  4. Sämtliche in der Marketing- Starterbox zur Verfügung gestellten Werbematerialien (Aufsteller, Flyer, Aufkleber und sonstige Werbeträger, sowie die ersten QR Codes)sind in der Gebühr des Nutzungsvertrages enthalten. Weitere Werbematerialien und QR Code Karten sind bei Stampfy kostenpflichtig nach zu bestellen.
  5. Stampfy und die Stampfy Muttergesellschaft, Betax Consulting UG, behalten sich vor, Namen und Logos der UK in eine Referenzliste bzw. Nutzerliste aufzunehmen und diese Unternehmensnamen über Social Media Kanäle (Facebook, Twitter, Blog, Newsbereiche) im Rahmen der Referenzkommunikation zu nutzen. Die Nutzung der Unternehmensnamen erfolgt ausschließlich dem Zweck, der Öffentlichkeit Stampfy Referenznutzer vorzustellen.

4. Pflichten des UK

  1. Der UK verpflichtet sich, die zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlichen Daten zur Verfügung zu stellen.
  2. Es obliegt der Verantwortung des UK, dass versendete Nachrichten und deren Inhalte weder gesetzliche Vorschriften noch Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte, Markenrechte, etc.) verletzen.
  3. Der UK verpflichtet sich, keine Inhalte zu verschicken, die Extremistischer oder pornografischer Natur sind. Dies gilt auch, wenn solche Inhalte durch Verlinkung oder sonstige Verbindungen, die der UK auf Seiten Dritter setzt, zugänglich gemacht werden.
  4. Der UK verpflichtet sich, den Zugang zu seinen Webseiten durch Passwörter zu schützen. Der Kunde ist verpflichtet, die Passwörter geheim zu halten und vor unbefugtem Gebrauch durch Dritte zu schützen.

5. Leistungsentgelt, Zahlungsbedingungen

  1. Für UK kostet die Registrierung und Einrichtung einmalig 29,97 € exkl. MwSt. Gleich für welches Nutzungspaket der UK von Stampfy einsetzen möchte. Ein Upgrade auf ein anderes Nutzungspaket ist jederzeit möglich.
  2. Die Gebühren werden jeweils für 12 Monate im Voraus berechnet. Spätestens drei Monate vor Ende der Laufzeit bzw. der Folgelaufzeit muss stampfy die Kündigung des UK schriftlich vorliegen. Liegt die Kündigung nicht rechtzeitig vor, verlängert sich die Laufzeit des Vertrags, um zwölf (weitere) Monate.
  3. Stampfy wird die Gebühren für die folgenden 12 Monate per Lastschriftverfahren einziehen.

6. Haftung

  1. Stampfy übernimmt keine Haftung für die Angebote, Rabatte, Geschenke und sonstige Vorteile, die ein Unternehmen an einen Kunden oder Konsumenten über Stampfy kommuniziert. Für die Richtigkeit und Gültigkeit der Angebote, Rabatte, Geschenke und sonstigen Vorteile, die Unternehmen an einen Kunden oder Konsumenten über Stampfy kommunizieren, sind ausschließlich die jeweiligen Unternehmen verantwortlich.
  2. Stampfy übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Nachrichten, die Unternehmen über Stampfy an ihre Kunden oder Konsumenten übermitteln. Für die Richtigkeit der Nachrichten sind ausschließlich die jeweiligen Unternehmen verantwortlich.
  3. Stampfy überprüft zu keinem Zeitpunkt die von den Unternehmen versendeten Nachrichten auf diskriminierende, beleidigende, unseriöse und sonstige Inhalte.
  4. Die Nutzung von Stampfy ist von Leistungen Dritter (insbesondere Telekommunikationsanbietern) abhängig. Für diese Verfügbarkeit übernimmt Stampfy keine Haftung.

7. Beendigung des Vertrages

  1. Das Vertragsverhältnis zwischen dem UK und Stampfy endet mit der ordentlichen zugegangenen Kündigung mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende der Laufzeit.
  2. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.
  3. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund seitens Stampfy besteht insbesondere dann, wenn:
  4. Der UK gegen die ihm obliegende Verpflichtung zur Bekanntgabe seiner Daten (Name, Rechtsform, Anschrift, etc.) verstößt,
    1. Der Kunde mit der Bezahlung der Rechnungen bzw. einem Betrag in Höhe von EUR 100,00 in Verzug gerät,
    2. Der Kunde schuldhaft gegen vertragswesentliche Vertragsbedingungen verstößt und den Verstoß auch nach Abmahnung mit Frist nicht abstellt.
  5. Eine Kündigung bedarf der Schriftform.

8. Datenschutz

  • Stampfy erhebt, speichert und verarbeitet im Rahmen des Vertragsverhältnisses erlangten unternehmens- sowie personenbezogenen Daten (Bestandsdaten) und sonstige Daten, die im Rahmen der Durchführung der Dienstleistungen durch Stampfy entstehen, zum Zwecke der Vertragsabwicklung, der Abrechnung, sowie der Durchführung der von dem UK beanspruchten Dienste entsprechend den gesetzlichen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Der Kunde stimmt mit Vertragsschluss explizit der Anwendung der unter http://www.stampfy-partner.de/imprint/, veröffentlichten Erläuterungen zum Datenschutz einschließlich der dort beschrieben Methoden und Verfahren zu.

9. Schlussbestimmungen

  1. Gerichtsstand ist Berlin. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  2. Sofern eine Bestimmung dieser AGB oder des mit dem UK geschlossenen Vertrages unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die den Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.